So kann ein funktionelles Training für Autorennfahrer aussehen

So kann ein funktionelles Training für Autorennfahrer aussehen

Funktionelles Training für: Autorennfahrer

Autorennfahrer benötigen eine stabile Halswirbelsäule, starke Unterarme und einen kräftigen Rumpf. Wie ein funktionelles Training für sie aussehen kann, zeigen die Personal Fitness Trainer Stephan Müller und Claudio Trento mit dem mehrfachen Gesamtsieger der Porsche Classic, Andreas Sczepansky.

 

GEWÖHNUNGSTRAINING IM RENNANZUG

Beschreibung: Eine Cardiobelastung wird unter Rennbedingungen durchgeführt. Der Körper soll sich dadurch an die hohen Temperaturen und an den Rennanzug während des Rennens gewöhnen.

Tipp: Während der Übung sollte immer genügend getrunken und die Herzfrequenz kontrolliert werden.

 



 

MOBILISATION DER HÜFTE

Beschreibung:
– Der Athlet nimmt einen Kniestand ein.
– Zusätzlich setzt er die Hände hinter dem Körper auf dem Boden auf.
– Aus dieser Position streckt der Athlet die Hüfte nach vorn. Danach wird der Beckenkamm durch den Athleten mit Unterstützung des Trainers nach links und rechts gekippt.

Tipp:  Wenn ein Bein nach vorn aufgestellt wird, vereinfacht es die Kontrolle und die Übung wird intensiver.

 

RUMPFSTABILITÄT: LENKEN UNTER RENNBEDINGUNGEN

Beschreibung:
– Ventrale Kette auf dem Boden einnehmen.
– Hände stützen sich auf dem Balanza ab.
– Der Körper kippt von rechts nach links.

Tipp: Zur Steigerung kann das Balanza nach rechts und links rotiert werden.

 

ROTATION MIT BALL UND TRAMPOLIN

Beschreibung:
– Kniestand seitlich zum Trampolin einnehmen.
– Die Hüfte ist aufgerichtet und die Ellbogen bleiben in einer horizontalen Linie.
– Der Ball wird mit einer Stoßbewegung gegen das Trampolin geworfen. Das exzentrische Abfangen des Balls simuliert die Stoßbewegung, die beim Rennen entsteht.
– Der Oberkörper versucht, möglichst weit und schnell zu rotieren.

 


Weltpremiere auf der FIBO 2017 

am Trainer Stand in Halle 9, direkt am FIBO Functional Forum


 

SCHLAGBEWEGUNGEN TRAINIEREN

Beschreibung:
– Ventrale Kette auf einem Jumper einnehmen und den Körper stabilisieren.
– Sobald der Athlet eine stabile Körperhaltung eingenommen hat, tritt der Trainer auf den Jumper und der Athlet muss ausgleichen.
– Dieser Ablauf wiederholt sich mehrmals in der Minute.

Tipp: Diese Übung hilft dem Fahrer, beim Rennen gegenüber Schlagbewegungen auf das Lenkrad stabil zu sein.

STABILISATION DER HALSWIRBELSÄULE

Beschreibung:
– Das Tube wird am Kopf des Fahrers angebracht und der Trainer gibt Zug von außen (ähnlich wie beim Kurvenfahren).
– Der Fahrer arbeitet bei der Übung gegen die Fliehkraft bei der Kurvenfahrt.
– Der Fahrer muss den Kopf bei der Übung stabil halten.

 

Tipp: Durch kleine Züge am Tube werden Stöße, die beim Fahren entstehen, simuliert.

 

STABILISATION MIT DER SLASHPIPE

Beschreibung:
– Der Fahrer steht mit beiden Beinen stabil am Boden.
– Zusätzlich nimmt der Fahrer eine Slashpipe in beide Arme (die Position wie beim Lecken einnehmen).
– Nun versucht der Fahrer, die Flüssigkeit der Slashpipe in der Mitte zu halten.

Hinweis: Der Fahrer muss ver suchen den Nacken möglichst locker zu lassen.

 

FASZIENTRAINING

Beschreibung:
– Die Unterarme werden mit der Blackroll-Mini und mithilfe des Personal Fitness Trainers bearbeitet.
– Durch eine Überspannung der Muskulatur an den Ursprungsflächen wird dem Gehirn ein Signal der Lockerung gegeben.
– Der Personal Trainer bringt die Armlinie voll auf Länge, indem er die Hand des Klienten streckt, und so versucht Verklebungen durch Abrollen des Unterarms zu lösen.
– Eine schmerzende Stelle sollte vier Atemzüge lang ausgerollt werden.

Hinweis: Um die vom Rennen stark geforderten Unterarme zu lockern, haben wir ein Faszientraining mit der Blackroll-Mini durchgeführt.

 

Diese und andere funktionelle Trainings findest du im neuen Buch „Funktionell Trainieren wie die Weltmeister.
Den vollständigen Artikel findest du im Trainer-Magazin 4/16, geschrieben von
Stephan Müller | Ernährungsberater und TÜV-zertifizierter Personal Fitness Trainer zahlreicher Olympiasieger, Weltmeister und Topsportler; Inhaber GluckerKolleg und der PT Lounge, mehrfacher Buchautor sowie
Experte für Athletik- und funktionelles Training, Mitglied im Vorstand  Bundesverband PT e.V.; www.gluckerkolleg.de
Claudio Trento | Leistungssportler, Referent für das GluckerKolleg, TÜV-geprüfter Personal Fitness Trainer, Sportlehrer, Biokinematik-Trainer und Ernährungsberater; Inhaber des Ernährung[s]Reich, Athletiktrainer zahlreicher Topsportler; www.coaching-zentrum.eu
Andreas Sczepansky | diverse Gesamtsiege bei Youngtimer und Cup & Tourenwagentrophy, Klassensiege auf Porsche 3.0 RSR und Porsche 996 CUP, erfolgreiche Platzierungen beim 24h-Rennen am Nürburgring mit Porsche 997 CUP mit Kurt Ecke Motorsport; Fahrer einer der besten Amateurteams beim 24h-Rennen; www.qa-racing.de

 



 


Das könnte dich auch interessieren

Trainer Professional – am Kiosk

TR1702_PassionAmKiosk_Komposition

Du bist eher der Kiosk-Leser?
Dann gibt es für dich den „Trainer Professional“ jetzt auch am Kiosk – im Sportregal!

Trainer Professional – im Abo

TR1702_Professional_Komposition

Noch besser: Du kannst den Trainer Professional sowohl als Print-, als auch als Digitalversion (über die Trainer App) abonnieren. Hier geht’s zu den Abos und den Apps.

Jetzt kostenlos abonnieren!

Bestseller

Funktionelles Training für Startseite TR 3

In „Funktionell trainieren wie die Weltmeister“ zeigen Weltmeister, Olympia-Gold-Gewinner und Topathleten ihre ganz persönlichen Functional Training-Übungen. Dieses einzigartige Buch ist daher für dich als Trainer das perfektes Nachschlagewerk für neue, effektive Functional Training-Übungen. Bestelle es jetzt!

News für Trainer

ERGO-FIT- der Spezialist für medizinisches Fitnesstraining