Krav Maga: Trainieren wie israelische Spezialeinheiten

Krav Maga: Trainieren wie israelische Spezialeinheiten

Schon mal was von Krav Maga gehört? Nein? Dann ist es höchste Zeit! Die israelische Kampfkunst findet in hierzulande immer mehr Anhänger. Auch Hobbysportler trauen sich an dieses Training ran, das einst lediglich von israelischen Spezialeinheiten praktiziert wurde. Deswegen bieten jetzt sogar schon Fitnessstudios, Vereine und Personal Trainer Workshops oder gar mehrwöchige Krav Maga-Kurse an.

Was hat dieses Selbstverteidigungsprogramm jedoch mit Fitness zu tun? Ganz einfach: Aufgrund der einfachen Erlernbarkeit ist Krav Maga für jeden Menschen, unabhängig von Geschlecht, Alter oder Konstitution, geeignet und somit auch im Fitnessbereich gut um- und einsetzbar. Unterschiedliche körperliche Voraussetzungen sind hier nicht relevant. Das Training kann sowohl als Einzeltraining als auch in der Gruppe durchgeführt werden.

Krav Maga in Fitnessworkouts integrieren

Die Einbindung von Krav Maga in Fitnessworkouts setzt ein Mindestmaß an methodischen sowie didaktischen Grundfertigkeiten im Bereich Selbstverteidigung voraus. Das heißt: Nicht jeder Trainer kann Krav Maga in ein herkömmliches Fitnesstraining integrieren. Hat sich ein Trainer diese Fähigkeiten jedoch bei einem erfahrenen und zertifizierten Krav-Maga-Instruktor angeeignet, kann man durchaus Teilelemente dieses facettenreichen Trainings einbauen. Möglich sind hier beispielsweise in funktionellen Workouts, Zirkeltrainings oder in Boxing- oder Total Body-Kursen der Einbau von folgenden Krav-Maga-Elementen:

  • Schlag- und Tritttechniken,
  • Abwehr- oder Falltechniken,
  • sogenannte Stress-Drills, bei denen der Trainierende, bevor er z.B. Schlagangriffe abzuwehren hat, ca. 30 Sekunden massiv auf ein Schlagpolster hauen muss.

Was wird damit trainiert?

Durch den Einbau von Krav-Maga-Elementen in ein Fitnessworkout werden Explosivkraft, die Ausdauer und vor allem auch die Willensstärke effektiv trainiert. Das Gute daran: jeder kann mitmachen, jeder fühlt sich sicherer und auch selbstbewusster. Ein Training, das somit nicht nur physisch, sondern auch psychisch stärkt.

Wenn du mehr über das Thema „Krav Maga & Fitnesstraining“ wissen möchtest, solltest du in Trainer Magazin, Ausgabe 5/2016 (Erscheinungstermin: 15.09.16 für Abonnenten/21.09.16 am Kiosk).


Das könnte dich auch interessieren

Trainer Professional – am Kiosk

TR1702_PassionAmKiosk_Komposition

Du bist eher der Kiosk-Leser?
Dann gibt es für dich den „Trainer Professional“ jetzt auch am Kiosk – im Sportregal!

Trainer Professional – im Abo

TR1702_Professional_Komposition

Noch besser: Du kannst den Trainer Professional sowohl als Print-, als auch als Digitalversion (über die Trainer App) abonnieren. Hier geht’s zu den Abos und den Apps.

Jetzt kostenlos abonnieren!

Bestseller

Funktionelles Training für Startseite TR 3

In „Funktionell trainieren wie die Weltmeister“ zeigen Weltmeister, Olympia-Gold-Gewinner und Topathleten ihre ganz persönlichen Functional Training-Übungen. Dieses einzigartige Buch ist daher für dich als Trainer das perfektes Nachschlagewerk für neue, effektive Functional Training-Übungen. Bestelle es jetzt!

News für Trainer

ERGO-FIT- der Spezialist für medizinisches Fitnesstraining