Der Einfluss unserer Sehkraft

Der Einfluss unserer Sehkraft

Muskeln, die wir nie bewusst trainieren. Wir bewegen unsere Augen mithilfe von zwölf Muskeln, die wir leider nicht trainieren. Wenn wir von links nach rechts schauen, drehen wir aus Gewohnheit den Kopf. Wir können diese Aufgabe aber auch durch Augenbewegungen bewerkstelligen. Die Konsequenz daraus ist, dass unser Gehirn nie gelernt hat, unsere Augen präzise anzusteuern und die Bewegungsmuskeln zu koordinieren. Auch im Sport sind präzise schnelle Blicksprünge beispielsweise beim Fußball eine Voraussetzung für ein hohes Leistungsniveau, da die meisten Fehler auf visuellen Fehleinschätzungen beruhen.

Über 50 Millionen Deutsche sind fehlsichtig. Dazu zählen neben der Kurzsichtigkeit vor allem die Weit- und Alterssichtigkeit, Winkelfehlsichtigkeit sowie Nachtblindheit und Farbsehschwächen. Die Überbelastung unseres visuellen Systems führt dabei u.a. zu Konzentrationsverlust, Kopfschmerzen, Verspannungen im Gesicht und Nackenbereich sowie zu Haltungsschwächen. Das hat auch zur Folge, dass im Sport nicht mehr 100% Leistung gegeben werden kann.

Was das visuelle System mit Sport zu tun hat

  • Wer ein schlecht funktionierendes visuelles System hat, reagiert langsamer. Die Reaktionsfähigkeit im Sport, vor allem im Mannschaftssport wie Fußball oder Handball nimmt dadurch enorm ab.
  • Die Konzentrationsfähigkeit sinkt. Ein Nachteil im Sport, denn wer die Übungen nicht konzentriert durchführt, wird nicht die volle Leistung erzielen.
  • Unser visuelles System steht in engem Zusammenhang mit Dysbalancen, Haltungsschwächen, Lateralität und Körperhaltung.
  • Die Verarbeitungsgeschwindigkeit der Auge-Hand/Fuß-Koordination steigt durch ein gut ausgebildetes visuelles System.

Was kann man dagegen tun?

Das visuelle System kann bei einem ausgebildeten Visual- und Sportvision Trainer getestet werden; dieser Test ist generell für jeden geeignet. Falls du den Test machen lässt oder deine Kunden zu einem  Visual- und Sportvision Trainer schickst, achte darauf, dass dieser auch eine ausführliche Auswertung inklusive eines Stärken- und Schwächenprofils macht. Das anschließende Augentraining sollte zum einen als Heimtraining durchgeführt werden, zum anderen lässt es sich auch ganz einfach in einem Personal- oder Small-Group-Training mit Fitness-, Reha- oder Functional Training verbinden. Es eignet sich außerdem bei Lese-/Rechtschreibschwäche, Alterssichtigkeit, nach Gehirnerschütterung, Schleudertrauma und Schlaganfall.

Wie ein Training des visuellen Systems aussehen kann und weitere hilfreiche Tipps zur Entlastung des visuellen Systems, gibt es in Trainer Magazin, Ausgabe 5/2015 (Erscheinung: 18. September 2016).

Zum Autor

Ralf Jaser ist Dipl.-Sportwissenschaftler und referiert u.a. an der Technischen Universität München. Zudem ist er Gründer des Speedclubs München, dem Trainingszentrum für visuelle, kognitive und motorische Schnelligkeit, Visualtrainer und Sportsvision Trainer. Er hat bereits Trainingserfahrung mit zahlreichen Profi- und Jugendspielern u.a. von Bayern München, 1860 München, Borussia Dortmund u.v.m. sowie mit Welt- und Europameistern.

 


Das könnte dich auch interessieren

Trainer Passion – am Kiosk

TR1702_PassionAmKiosk_Komposition

Du bist eher der Kiosk-Leser?
Dann gibt es für dich den „Trainer Passion“ jetzt auch am Kiosk – im Sportregal!

Trainer Professional – im Abo

TR1702_Professional_Komposition

Noch besser: Du kannst den Trainer Professional sowohl als Print-, als auch als Digitalversion (über die Trainer App) abonnieren. Hier geht’s zu den Abos und den Apps.

Jetzt kostenlos abonnieren!

Bestseller

Funktionelles Training für Startseite TR 3

In „Funktionell trainieren wie die Weltmeister“ zeigen Weltmeister, Olympia-Gold-Gewinner und Topathleten ihre ganz persönlichen Functional Training-Übungen. Dieses einzigartige Buch ist daher für dich als Trainer das perfektes Nachschlagewerk für neue, effektive Functional Training-Übungen. Bestelle es jetzt!

News für Trainer


ERGO-FIT- der Spezialist für medizinisches Fitnesstraining