Bauch, Beine, Hirn mit mei:do

mei:do

mei:do

mei:do vereint mentale Fitness, Bewegung und Entspannung in einem effektiven und ganzheitlichen Workout

„Das Gehirn ist wie ein Muskel. Trainiert man es so regelmäßig wie seinen Körper, bleibt es auch im Alter leistungsfähig“, so Dr. Kathrin Adlkofer über das neue ganzheitliche Trainingskonzept mei:do, das sie vergangenen Montag im ELEMENTS Siemensallee in München präsentierte. Zusammen mit ihrem Partner Philipp Pukowski hat die mehrfache Weltmeisterin im Segeln und promovierte Molekularbiologin ein vollkommen neuartiges Trainingskonzept entwickelt, das die motorischen Fähigkeiten durch ein kombiniertes Gehirn- und Körpertraining effektiv verbessert.

„Wir sind stolz darauf, das neue Trainingskonzept bei ELEMENTS anbieten zu können und freuen uns auf die Partnerschaft mit Kathrin Adlkofer und Philipp Pukowski von mei:do. Ab Februar können sich unsere Mitglieder auf die neuen Kursformate mei:do workout und mei:do balance freuen“, fügt Dr. Ralf Kriegel, Mitglied der Geschäftsführung der Migros Freizeit Deutschland GmbH, erfreut hinzu. Beide Kurse verfolgen das Ziel, die  kognitiven Fähigkeiten zu erhalten und zu verbessern, die Fitness zu steigern sowie das Risiko von geistigen und körperlichen Erkrankungen zu reduzieren.

 

mei:do

mei:do

 

Wie wirkt mei:do?

Speziell ausgelöste Trainingsreize, die Körper und Geist gleichzeitig flexibel und leistungsstark halten, bilden die Basis der mei:do-Übungen. So werden alle Fitnesselemente wie Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit, Schnelligkeit und Koordination mit verschiedenen mentalen Aspekten wie Arbeitsgedächtnis, Konzentration, Aufmerksamkeit und Kreativität in einem Konzept vereint. Alle Trainingseinheiten sind wirkungsvoll aufeinander abgestimmt.
So funktioniert‘s Beide Kursformen starten mit einem zehnminütigen Warm-up, durch das der Kreislauf in Schwung gebracht, die Gelenke mobilisiert und der Körper auf die nachfolgende Belastung vorbereitet wird. Anschließend durchlaufen die Teilnehmer beim mei:do workout ein 40-minütiges Zirkeltraining, das Kraftund Ausdauerübungen mit kognitiven Einheiten kombiniert.

Der kognitive Part verlangt den Teilnehmern hohe Konzentration und eine ruhige Hand ab. Zum Beispiel muss eine Kugel auf dem Tablet durch ein Labyrinth geführt werden. Im Gegensatz dazu steht bei mei:do balance die Gleichgewichtsfähigkeit mit visueller Koordination im Fokus. Möglichst ruhig auf einem Balance Pad, Yogablock oder Jumper stehend, müssen beispielsweise bestimmte Gegenstände in einem Video gezählt werden. Bei
allen mei:do-Übungen werden speziell entwickelte App-basierte Aufgaben, Videosequenzen und innovative Trainingsgeräte eingesetzt.

Ein entspannendes Cool-Down in Form von Stretching und Geruchsübungen rundet beide Workouts ab. Dadurch wird die Verarbeitung des Trainings unterstützt sowie die Selbstregulation und der Umgang mit dem eigenen
Stressmanagement gefördert.

Das Besondere bei mei:do: Um das Workout so effektiv wie möglich zu gestalten, ist die Teilnehmerzahl auf Zwölf beschränkt. So können Ausführungsfehler schneller und besser gesehen und sofort korrigiert
werden.

 


Das könnte dich auch interessieren

Trainer Professional – am Kiosk

TR1702_PassionAmKiosk_Komposition

Du bist eher der Kiosk-Leser?
Dann gibt es für dich den „Trainer Professional“ jetzt auch am Kiosk – im Sportregal!

Trainer Professional – im Abo

TR1702_Professional_Komposition

Noch besser: Du kannst den Trainer Professional sowohl als Print-, als auch als Digitalversion (über die Trainer App) abonnieren. Hier geht’s zu den Abos und den Apps.

Jetzt kostenlos abonnieren!

Bestseller

Funktionelles Training für Startseite TR 3

In „Funktionell trainieren wie die Weltmeister“ zeigen Weltmeister, Olympia-Gold-Gewinner und Topathleten ihre ganz persönlichen Functional Training-Übungen. Dieses einzigartige Buch ist daher für dich als Trainer das perfektes Nachschlagewerk für neue, effektive Functional Training-Übungen. Bestelle es jetzt!

News für Trainer

ERGO-FIT- der Spezialist für medizinisches Fitnesstraining